FLEXI-SPORTS NEWS

07.03.2012

Manchmal muss es eben das Original sein

Manchmal muss es eben das Original sein

Caroline Winterbauer berichtet:

"Vor einigen Jahren nach dem Herumschleppen von zwei kleinen Kindern, viel sitzender Schreibtischarbeit und wenig Ausgleichssport, bekam ich chronische Rückenbeschwerden, die ein unangenehmer Teil meines Lebens wurden. Glücklicherweise geriet ich schließlich an einen sehr kompetenten und inovativen Physiotherapeuten, der mir den FLEXI-BAR empfahl".

Zuerst war ich sehr skeptisch, denn ich konnte mir nicht vorstellen, wie dieses schwingende "FLEXI-BAR Ding" gut für mich sein sollte. Ich vertraute aber meinem Physiotherapeuten und hielt mich an seine vorgegebenen Übungen. Sie beanspruchen nicht viel Zeit am Tag und ich konnte sie auch bequem zu Hause machen, nachdem ich mir einen Original FLEXI-BAR zugelegt hatte. Ich spürte bald eine deutliche Verbesserung meiner Beschwerden und wollte mehr davon wissen. Auf der Website von FLEXI-SPORTS GmbH fand ich noch so manch andere Anregung und bestellte mir noch verschiedene FLEXI-BAR-Trainings-DVDs. Nun hatte ich Feuer gefangen und freute mich richtig darauf 2-3 x in der Woche mit meiner FLEXI-BAR und den entsprechenden, abwechslungsreichen DVDs zu trainieren.

Um mich Weiterzubilden und auch mal um etwas anderes zu machen, (da ich Diplom Biologin bin), habe ich einen Wellness- und Fitness-B-Trainer über zwei Jahre absolviert. Wenige Wochen nach Bestehen dieser Prüfungen stellte ich in meinem ersten ALDIANA Club Urlaub fest, dass auch dort fast täglich Kurse mit dem schwingenden Zauberstab angeboten wurden. Ich war natürlich bei jeden FLEXI-BAR Kurs dabei und begeisterte auch noch andere Urlauber davon. Ich konnte ihnen von der Behebung meines Rückenleidens berichten und sie sahen, mit welcher Begeisterung und Spaß ich hinter dem FLEXI-BAR Training stand.

 

Quelle: Märzausgabe der Fitness Tribune

 

 



FLEXI-SPORTS GmbH FLEXI-SPORTS auf FacebookFLEXI-SPORTS auf YouTube