Wirbelsäulenprobleme

Falls die Ursache für Wirbelsäulenprobleme im muskulären Bereich liegt - nicht organischen oder seelischen Ursprungs ist - ist das FLEXI-BAR® Training die ideale Lösung!

Namhafte Experten des AGR wie

  • Prof. Dr. Schmitt
  • Dr. Reichart
  • Ulrich Kuhnt
  • Dr. Breithecker

aber auch führende Physiotherapeuten Deutschlands wie

  • Markus Gunsch, Leiter des Therapiebereiches des Wirbelsäulenzentrums in Taufkirchen
  • Patrick Gemmeke, Physiotherapeut des deutschen Schwimmverbandes
  • Oliver Schmidtlein, OSPHYSIO & ehemaliger Physiotherapeut des FCB und des DFB
  • Jan Knoblauch, Physiotherapeut der Handballnationalmannschaft

und viele mehr kooperieren und unterstützen bei Konzepten und Programmen.


Gerade die DVD Rücken Fit oder die Übungen Nr. 1,2,6,17,18,19 und 21  des Trainingsplans gehen gezielt auf die Rücken-Thematik ein. Das Zusammenspiel der TIEFENMUSKULATUR (siehe 3.) und der RUMPFMUSKULATUR (siehe 4.) ist das Geheimnis der Wirkung des Zauberstabes. Ein regelmäßiges Training baut diese Muskeln auf, sorgt für Stabilität in der Tiefe und kann somit meist verspannte Muskulatur entlasten. Gerade im Bereich der HWS und LWS ist die oberflächliche Muskulatur verspannt und benötigt eine verbesserte Durchblutung und somit auch ein Unterbrechen des Schmerz-Teufelskreis.

Bei größerem und detailliertem Interesse für die vielseitige Anwendbarkeit von physiotherapeutischem Einsatz, klicken Sie bitte auf www.wsz-muc.de und lesen sie unter FLEXI-BAR® die Fachartikel von Markus Gunsch, der den vielseitigen Einsatz des FLEXI-BAR® bestens beschreibt.
 

Wir haben uns für nicht verschiebbare Endstücke entschieden, da auch die Experten des AGR dies für absolut unnötig, verwirrend und schwer umsetzbar halten. Vor allem Kunden zu Hause, aber auch Group Fitness Instruktoren und deren Teilnehmer bestätigen die unkomplizierte Handhabung des FLEXI-BAR®.



FLEXI-SPORTS GmbH FLEXI-SPORTS auf FacebookFLEXI-SPORTS auf YouTube